Lieblinge der Woche: Highlights der Designgut

0 Flares Filament.io 0 Flares ×

Dieses Wochenende fand in Winterthur die siebte Designgut, die Nachhaltigkeitsmesse für Kleidung, Accessoires und Kleinmöbel, statt. Sechs Labels sind dieses Jahr besonders herausgestochen.

Lost&Found

Jede Frau, deren Handtasche grösser ist als eine Clutch, kennt den Vorteil von Schlüsselanhängern. Die Schlüsselanhänger von Lost&Found sind natürlich aber nicht nur praktisch, sondern auch schön – vor allem, weil sie zur Farbe der Portemonnaies passen. Was auch chic und handlich ist – für beide Geschlechter –sind die Reisemäppchen, in denen Flugzeugtickets, der Pass und die wichtigsten weiteren Dokumente Platz finden.

Pret-a-faire

Du suchst zu deinem neuen Plissee-Jupe oder die Woll-Coulottes noch einen passenden Pullover oder eine Struckjacke? Aber alle die du bisher gefunden hast, hatten entweder die falsche Farbe, den falschen Ausschnitt oder waren aus billigem Polyester? Wie wär es, den Pullover einfach selbst zu stricken? Mit den Anleitungen von Pret-a-faire geht das ganz leicht. Einfach auf der Webseite einen Schnitt und eine oder zwei – oder drei – Farben aussuchen und dann wir dir das Paket samt Anleitung und Nadeln (bei Bedarf) nachhause geschickt.

Kurts

Hinter Kurts steht kein Label, sondern eine ganze Plattform. Über diese können ausgewählte Schweizer Kleinhersteller ihre Produkte vertreiben.  Vom Sackmesser über Baby-Trinkflaschen aus Glas, über Verlängerungskabel mit textiler Ummantelung bis zum Gin findet man hier wunderschöne Geschenke für die Liebsten und einem selbst. Wenige Produkte wie etwa Solar-Laternen kommen aus dem benachbarten Ausland.

 

Home3

Es ist ein Problem, das alle kennen, die sich gerne mal ein Glas Wein – oder eine Tasse Tee – vor dem Fernseher gönnen: Das Sofatischchen steht in einem unpraktischen Abstand zur Sitzbank und das Getränk auf dem Sofa abzustellen, ist immer recht riskant. Die Lösung: Ein Beistelltischchen, wie jene von Homes3, das man dank den einseitigen Beinen direkt neben sich platzieren kann. PS: Funktioniert genau so gut neben dem Bett.

Schmuckstation

Tolle Geschenke für die Schwester, den Freund oder das Göttichind findet man auch bei der Schmuckstation. Hier zeigt sich was  5-Räppler zaubern lässt von Ohrringen, Ringe, Schlüsselanhänger bis zum Haarclip. Auf Wünsch werden für die kleinen Schmuckstücke auch Münzen mit dem Geburtsdatum des Beschenkten gesucht.

Lekka

Das vor drei Jahre gegründete Zürcher Grafikdesign-Studio Lekka bedruckt Karten, Notizhefte und Holzschilder mit den Hotspots verschiedener Schweizer Städte. Für Zürich steht der Freitag-Turm, für Bern der Bär und für Lausanne die Peddalos. Gewisse Symbole wie Schiffe und Trams kommen auch bei verschiedenen Städten vor. Nur ist das Trämli für Basel grün und für Genf rot.

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Filament.io 0 Flares ×

Eine Antwort auf „Lieblinge der Woche: Highlights der Designgut“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*