Liebling der Woche: Grafische Polster

0 Flares Filament.io 0 Flares ×

Den Balkon schon gefegt? Die vertrockneten Kräuter vom letzten Jahr fachgerecht entsorgt und ersetzt? Und die wohl wichtigste Frage, angesichts der wärmeren werdenden Abende: Die Loungemöbel und Liegestühle bereits in Kuschelecken verwandelt? 

Mal erinnern die Muster an Deisgns des finnischen Traditionslabel Marimekko, mal an Origami-Kunstwerke: Grafikerin Marcella Hasters und ihre Freundin Eva Seifert, Textildesignerin und Schneiderin, gehen die Ideen für neue Muster nie aus. 2014 gründeten sie Greta & Greta und designen, drucken und schneidern seither verschiedene textile Produkte wie Necessaires, Stoff-Ruckseckli oder Tischdecken in Zürich. Immer im Sortiment haben sie hochwertige Kissen aus ökologischer Baumwolle und Leinen, die sich eben so gut auf dem Sofa machen wie auf der Gartenbank.

Quelle: Greta & Greta

Die Stoffe werden von Marcella Hasters und Eva Seifert mit selbstangefertigten Hochdruckstempeln oder im Siebdruckverfahren bearbeitet. So erhält jedes Stück eine individuelle Note. Verwendet werden zudem nur wasserlösliche, schadstofffreie Farben und Textilien (Ökotex Standard 100) aus der Schweiz und Europa .

Erhältlich sind die Stücke von Greta & Greta zur Zeit nur im Online-Shop.


Im Mai startete die neue Trendkomplott-Serie namens «Liebling der Woche». Vorgestellt werden in dieser Rubrik nachhaltige junge Schweizer und internationale Labels mit einem Händchen für Aussergewöhnliches.

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Filament.io 0 Flares ×

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*