Lieblinge der Woche: Das Beste für deine Haut

0 Flares Filament.io 0 Flares ×

Kosmetikanbieter wollen uns gerne weismachen, dass unser Körper im Winter ganz spezielle Pflege brauchen. Wirklich wichtig ist es aber, dass wir qualitative Pflegeprodukte verwenden. Drei Schweizer Label, die auf viel Chemie verzichten und dafür auf natürliche Inhaltsstoffe und Swiss Made setzen,  sind Shea Yeah, Soeder und Natureskin. 

Shea Yeah

Die Body-Butter des Labels Shea Yeah besteht aus gerade mal zwei Zutaten: Sheabutter und Kokosnussöl. Wer es blumiger mag findet sie jedoch auch mit Orange und Sanddorn verfeinert. Die Butter dafür stammt aus Ghana, wo sie fair gehandelte und traditionell hergestellt wird. Zur Kosmetik verarbeitet wird sie dann in Zürich.

Am besten wirkt die Creme, wenn man vorher abgestorbene Hautschüppchen zwischendurch mit Body-Peeling abreibt. Dieses gibt es ebenfalls von Shea Yeah – wie auch Lippenpomaden und eine Detox-Maske. Alle Produkte werden übrigens ohne Tierversuche hergestellt und in recyclebaren Verpackungen verkauft.

Erhältlich im Onlineshop von Shea Yeah.


Soeder Seifenfabrik

Verspielte Wasserkaraffen, Messingkerzenständer oder feine Wollsocken:  Soeder ist eigentlich für seine minimalistischen Wohnaccessoires und Kleider bekannt. Wusstet ihr aber, dass das Schweizer Label auch Beautyprodukte in Zürich produziert?

Für die tägliche Pflege gibt es Naturseife  mit Lavendel oder Rosmarin, Shampoo mit Grapefruit oder Bodylotion, ebenfalls mit Lavendel, sowie auch Deo und Lippenpomade. Im Sinne von Soeders gängigen Produktionsweisen werden für die Seife nur biologische Bestandteile verwendet. So kommen Palmöl und ätherische Öle von Kokos, Rizinus, Hanf, Olive und Jojoba – alle aus kotrolliertem ökologischem und fairem Anbau –, destilliertes Wasser und Meersalz zum Einsatz, wobei letzteres der Seife eine antibakterielle Wirkung verleiht. Die Seife besteht zu einem grossen Teil aus Glyzerin, was sie besonders feuchtigkeitsspendend macht. Einige Produkte werden mit Honig  sowie Bio-Weizen aus dem Zürcher Oberland verfeinert, die für eine regenerierende Wirkung sorgen.

Zu finden sind die Produkte im Online-Shop und in der Geschäften in Zürich (Ankerstrasse 124), St. Gallen ( Spisergasse 40) und Basel (Spalenberg 38)


Natureskin

Das negative Erfahrungen manchmal der beste Antrieb für eine eigenen gute Idee sein können, zeigt das Beispiel von Natureskin. Das junge Unternehmen wurde 2014 in Zürich von zwei Ärztinnen gegründet. Bereits während ihres Studiums stellten diese fest, dass die meisten Cremes nicht das bieten, was die Hersteller versprechen – zum Teil sogar schädliche Wirkstoffe enthalten.

So haben sie selbst zu experimentieren begonnen und eine Komposition aus Aloe vera und Kokosöl entwickelt, welche die optimale Menge an Feuchtigkeit spenden und die hauteigenen Erneuerungsprozesse anregen soll.  Sie bildet die Basis für alle Produkte von Natureskin. Die Produktpalette umfasst mittlerweile neben einer täglichen Feuchtigkeitscreme eine Regenerationscreme für trockene Haut und eine Anti-Aging-Lotion.  Bald sollen zwei Gesichtswasser und ein Gesichtsserum dazu kommen.

Erhältlich sind die Produkte über den Online-Shop


Im Mai 2017 startete die neue Trendkomplott-Serie namens «Liebling der Woche». Vorgestellt werden in dieser Rubrik nachhaltige junge Schweizer und internationale Labels mit einem Händchen für Aussergewöhnliches.

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Filament.io 0 Flares ×

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*