Trendkompost: Topinambur-Quiche

0 Flares Filament.io 0 Flares ×

Kennst du Topinambur? Die Knollen erinnern mit ihrem Aussehen an einen rötlichen Ingwer und haben die Konsistenz von Kartoffeln – sind aber nussig, süsslich. Das Gemüse kann roh als Salat, gekocht als Beilage oder auch in einem winterlichen Quiche genossen werden. 

Inspiriert zu diesem wurde ich von einem Rezept aus dem neuen Tibits-Kochbuch «Kochen. Teilen. Geniessen»

ZUTATEN FÜR 1 Quiche:
  • Vollkornkuchenteig
  • 300 g Topinambur
  • 300 g Karotten
  • 1 mittelgrosse Zwiebel
  • Rapsöl
  • 1 Glas Wasser
  • 4 Eier
  • Käse bei Bedarf
  • 80 g Wallnüsse
  • Muskatnuss
  • Salz&Pfeffer
ZUBEREITUNG:
  1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

    • Topinambur-Knollen und Karotten waschen, schälen und würfeln.
    • Die Wallnüsse grob hacken und mit etwas Öl kurz anbraten und danach zur Seite stellen.
    • Die Zwiebel fein hacken und in etwas Öl andünsten.
    • Die Gemüsewürfel dazu geben und leicht anbraten und danach in wenig Wasser rund 15 Minuten gar kochen.
    • In Zwischenzeit den Teig auf ein Backblech legen, den Rand gut andrücken und den Teig mit einer Gabel mehrmals einstecken.
    • Die Eier in einem Massbecher verquirlen, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen und bei Bedarf etwas Käse hinzureiben.
    • Das Gemüse auf den Teig geben, die Wallnüsse darüberstreuenden Eierguss darübergiessen und den Quiche in den Ofen schieben.
    • Nach rund 30 Minuten Backzeit wird der Quiche heiss zu knackigem Salat servieren!
0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Filament.io 0 Flares ×

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*