Trendkompost: Chili con zanahoria

0 Flares Filament.io 0 Flares ×

Letzte Woche liess ich mich noch von den Meterologen überzeugen, dass es ganz normal sei, wenn im Sommer einmal für ein paar Tage Temperaturen unter 15 Grad herrschen. Wenn ich heute aus dem Fenster schaue, bin ich aber recht überzeugt, dass der April zurück ist oder wir schon Oktober haben. Zeit für ein schnelles Gericht, das von innen wärmt.

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN:
  • 4-5 fleischige Tomaten
  • 2 Karotten
  • 300-500g gekochte Kidney- und Borlotti-Bohnen oder weisse Soisson-Bohnen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Chili oder Paprika-Pulver, wenn man es milder mag
  • 2dl Bouillon
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Limetten- oder Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
  • Dazu: Tortillas oder Reis
  • Topping: Gemischter Salat oder Avocado, Mais, Cheddar-Käse oder eingelegte Chilis
ZUBEREITUNG
  1. Karotten in feine Würfel schneiden und Tomaten achteln.
  2. Zwiebeln und Chilis (nach Belieben entkernt) fein würfeln und mit etwas Öl in einer Kochtopf  etwa 3 Minuten unter ständigem rühren anbraten. Karotten dazugeben, weitere 2 Minuten auf mittlerer Stufe abraten und mit etwas Wasser ablöschen.
  3. Tomatenstücke und Bouillon dazu geben und auf mittlerer Stufe rund 30 Minuten köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Zutaten fürs Topping vorbereiten und bei Bedarf etwas Reis kochen (ca. 20 min einberechnen).
  5. Die gekochten Bohnen zum Chili geben, das ganze mit etwas Salz, Pfeffer, Olivenöl und Limettensaft abschmecken und rund 7 Minuten ziehen lassen.
  6. Tortillas aufwärmen oder Reis fertig zubereiten,das Chili darauf anrichten, Topping drauf verteilen und ab auf den Tisch, solange es dampft!
0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Filament.io 0 Flares ×

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*