Liebling der Woche: Der Siegelring 2.0

0 Flares Filament.io 0 Flares ×

 «Beauty begins the moment you decide to be yourself»: Dieses Zitat stammt von Modedesignerin Coco Chanel und begrüsst jeden, der die Webseite von Molokai Jewelry besucht. Dabei ist Schönheit für Schmuckdesignerin Tamara Aharon nicht alles was zählt.

Zwar setzt sie bei ihren Ohrringen, Ketten  und Fingerringen auf schlichtes, zeitloses Design, an dem Trägerinnen und Träger jedes Alters sicher lange Zeit Freude haben. Doch das ist noch lange nicht alles. Denn all ihre Schmuckstücke, die sie in ihrem Atelier in Zürich entwirft und herstellt, sind aus recyceltem Sterlingsilber oder Messing (das noch vergoldet wird).

Alle Ringe werden auf Anfrage erstellt, wodurch die Fertigstellung rund zwei Wochen dauert. Ketten und Ohrringe werden innerhalb von fünf bis sieben Tagen – in einer hübschen mit Baumwolle gefütterten Schmuckschachtel –geliefert.

Das Giessen, Schleifen und Polieren von Schmuck hat sich Tamara Aharon übrigens selbst beigebracht. So erstaunt es auch nicht, dass sie ihre Kreativität auch noch auf eine ganz andere Art auslebt. Unter dem Namen Little Molokai designt sie stilvolle Beissringe, Kinderwagen- und Nuggi-Ketten für Babys, die aus unbehandeltem Buchenholz (ökologisch hergestellt) und aus ungiftigen, geometrischen Silikonperlen zusammengesetzt sind.

Zum Online-Shop von Molokai geht es hier.


Im Mai 2017 startete die neue Trendkomplott-Serie namens «Liebling der Woche». Vorgestellt werden in dieser Rubrik nachhaltige junge Schweizer und internationale Labels mit einem Händchen für Aussergewöhnliches.

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Filament.io 0 Flares ×

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*