Bio, nachhaltig, zeitlos und lokal: Ein neues Schweizer Label will alles aufs Mal

400 Jahre ist es her, dass steigende Löhne den Menschen in ländlichen Gebieten der Schweiz erstmals die Lebensfinanzierung durch Heimarbeit ermöglichten. Wiederum knapp 200 Jahre später erreichte die hiesige Textilindustrie seine Hochblüte – Spitzenstoffe etwa waren bis zum ersten Weltkrieg eines der wichtigsten Exportgüter des Landes. Nun entwickelt sich eine neue Knospe am ausgedörrten Überbleibsel der Branche: Sie trägt den Namen DIFFAIR. “Bio, nachhaltig, zeitlos und lokal: Ein neues Schweizer Label will alles aufs Mal” weiterlesen

Der Öko-Kini

In Zeiten in denen grosse Modeketten wie &Other Stories und H&M Shirts aus Bio-Baumwolle produzieren und man die fair hergestellten TOMs in jedem zweiten Laden findet, ist es nicht mehr allzu schwer sich eine nachhaltige Sommergarderobe zu zulegen. Doch wie sieht es bei der Bademode aus? Auch hier wächst das Angebot stetig: 6 Label-Tipps. “Der Öko-Kini” weiterlesen

Im Weihnachtsrausch: Schweizer Mode für den Mann

Er gehört zu den unbeliebtesten Geschenken: Der kratzige selbstgestrickte Weihnachtspullover mit blindmachendem Rentier-auf-kanariengelbem-Hintergrund-Muster. Zum guten Glück gibt es mehr als genug Alternativen zu diesem Weihnachtsschreck. Die folgenden drei Schweizer Herrenbekleidungslabels bieten neben stilsicheren Pullovern, auch Hemden, Shirts, Hosen, Krawatten und Anzüge an.

“Im Weihnachtsrausch: Schweizer Mode für den Mann” weiterlesen