Trendkompost: Pesto aus Radiesligrün

0 Flares Filament.io 0 Flares ×

Ich liebe Radieschen! Als Zutat in einem  Sandwich, auf dem Salat oder als Snack. Und ich muss auch ehrlich sein, bisher habe ich das Grün nach dem Kauf des Gemüses immer gleich in den Kompost entsorgt. Denn ich habe mal gelesen, dass dies Radieschen dann länger knackig bleiben. Genug damit, beschloss ich beim letzten Kauf und suchte nach einem Weg, das Grün ebenfalls zu verwenden.

Nach einer kleinen Netzrecherche stand der Sieger fest: Pesto! Und auch der Geschmackstest bestätigte: Ein absolutes Siegerrezept.

ZUTaten:
  • Radieschengrün
  • 1 Handvoll Ruccola (Oder Kräuter)
  • 2 Handvoll Mandeln
  • 4 EL Olivenöl
  •  2 EL Zitronensaft
  • Pfeffer& Salz
  • Beilage: Brot und Gemüse (Oder Pasta)
ZUBereitung:
  1. Alles in einem Blender oder mit einem Stabmixer zerkleinern.

    • Brotscheiben mit der Pesto bestreichen.
    • Radieschen, Tomaten oder anderes Gemüse in Scheiben schneiden. Voilà!
0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Filament.io 0 Flares ×

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*