Trendkompost: Veganer Linsen-Burger

0 Flares Filament.io 0 Flares ×

Der September ist noch nicht lange da, doch morgens und abends fühlt es sich schon an, als wären wir im tiefsten Herbst. Doch nicht nur die Sonnenstunden, auch die Zeit der Food Festivals sind gezählt. Einfachen Fingerfood geniessen und etwas dem Sommer hinterher trauern, das geht aber auch zuhause – mit diesem einfachen mediterranen Linsen-Burger. 

ZUTATEN FÜR 4 PErsonen
  • 200 g braune Linsen
  • 200 g fester Tofu
  • 2 EL Tomatenmark
  • eine halbe Peperoni
  • 1 Rüebli
  • 1 kleine Zwiebel
  • 60g Vollkornmehl
  • 70 g kernige Haferflocken
  • frischer Basilikum
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 TL Senf
  • Salz&Pfeffer
  • Weitere Zutaten: Burgerbrötchen, Essiggurken in Scheiben, eingelegte Chilis, Salatblätter, Saucen, etc.
ZUBEREITUNG:
  1. Alle Burger Beilagen auf dem Esstisch bereitstellen.
  2. Die braunen Linsen nach Packungsanweisung gar kochen. Am Ende der Kochzeit etwas Salz oder Bouillon hinzugeben.
  3. Den Tofu zerkleinern und die halbe Peperoni und das Rüebli in kleine Würfel schneiden. Danach die Zwiebel fein hacken.
  4. Ungefähr 1/4 der gekochten Linsen zusammen mit dem Tofu, der Zwiebel, dem Tomatenmark und dem Senf in den Mixer geben und glatt pürieren und in eine Schüssel giessen.
  5. Die Zwiebel in einer glasig anschwitzen. Zusammen mit den restlichen Zutaten und dem Rest der gekochten Linsen zu der Tofu-Masse geben und zu einer festen Masse verrühren. Allenfalls auch mit den Händen verkneten.
  6. Jeweils handgrosse Portionen der Masse mit den Händen zu flachen Tätschlis formen. Die Hände davor mit etwas Mehl bestäuben.
  7. In einer grosse Pfanne etwas Öl erhitzen und die Tätschli von beiden Seiten etwa 3 Minuten anbraten bis sie leicht braun und fest sind.
  8. Gleichzeitig die Burgerbrötli im Toaster knusprig backen.
  9. Servieren: Brötchen und Burger-Tätschli heiss servieren und gleich mit Saucen, Salatblättern und Saucen garnieren.
0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Filament.io 0 Flares ×

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*